Über uns

Tally Beck Contemporary

Die Galerie in der Rivington Street ist geschlossen. Bitte besuchen Sie unsere Website für Informationen über kommende Ausstellungen.

Telefon +1 917 539 9473
Klicken Sie hier, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

Klicken Sie hier, um unsere Mailingliste zu abonnieren.
Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter, Google Plus, Instagram und LinkedIn.

 

Tally Beck Contemporary ist ein Kunsthandels- und -beratungsunternehmen mit einer Galerie auf der Lower East Side in New York City. Wir sind spezialisiert auf zeitgenössische asiatische Kunst. Wir arbeiten mit Künstlern aus aller Welt, mit besonderem Fokus auf die aufstrebende Kunstszene in Südostasien. Unser Ziel ist es, asiatische Kunst, Künstler und Publikum in einem größeren globalen Netzwerk zusammenzuführen. Wir veranstalten regelmäßige Ausstellungen und fördern asiatische Kunst weltweit. Kontaktieren Sie uns.

TallyB2014-89x120

Tally Beck, Inhaber und Direktor, wurde in Mobile, Alabama, geboren und wuchs dort und in der Nähe von Chicago auf. Er begann sein Studium am Macalester College in St. Paul, Minnesota, und schloss mit „summa cum laude“ in Kunstgeschichte an der New York University ab.

Als Folge seiner Spezialisierung auf zeitgenössische chinesische Kunst, begann Tally Beck seine Karriere im Kunstbereich in New York City als Autor und Vortragsredner zu ebendiesem Thema. Ab Januar 2007 lebte Tally in Peking und arbeitete dort für Red Gate Gallery, die älteste Galerie für zeitgenössische chinesische Kunst in der Volksrepublik China. In 2008 wurde er zum Director von Red Gate Gallery ernannt. Während seiner Tätigkeit für Red Gate Gallery verfasste Tally zwei Bücher und mehr als ein Dutzend Katalog-Essays. Er kuratierte zahlreiche erfolgreiche Ausstellungen und war Herausgeber zahlreicher Ausstellungskataloge. Er hielt Vorlesungen und Vorträge über allgemeine und spezifische Themen im Bereich Kunstgeschichte an Universitäten, Museen, Galerien und auf Konferenzen in Asien, Nordamerika und Europa. Tally schrieb als Redakteur für Bildende Kunst für die zweisprachige chinesische Zeitschrift LifeStyle eine monatliche Kolumne zum Thema.

Im Februar 2010 wechselte Tally nach Bangkok, um an einem Master-Programm in Southeast Asia Studies an der Chulalongkorn University teilzunehmen, mit Fokus auf zeitgenössische südostasiatische Kunst. Tally spricht fließend Englisch, Spanisch und Französisch; er spricht sicheres Niederländisch, Portugiesisch und Italienisch; außerdem hat Tally fortgeschrittene Mandarin und Deutsch sowie Grundkenntnisse in Thai und Japanisch.

AJWilkerson

A.J. Wilkerson, Assistant Director. Nach Abschluss ihres Studiums mit Auszeichnung im Fach Kunstgeschichte an der New York University, wurde A.J. im renommierten Japan Exchange and Teaching Programme aufgenommen und unterrichtete ein Jahr lang Englisch in Fujiyoshida, Japan. Danach zog sie wieder nach New York zurück, wo sie als Viewing Assistant und Kundenbetreuer bei Christie’s arbeitete. Danach war A.J. als Rechercheur für Adelson Gallery tätig; dort hat sie an der Erstellung des Werkverzeichnisses von Mary Cassatt mitgewirkt. A.J. ist viel in Europa und Asien gereist. Sie spricht fließend Englisch und hat Grundkentnisse in Japanisch.